Archive for the ‘Oracle’ Category

Mit der folgenden Abfrage kann man Session-Statistiken ermitteln, z.B. um die Session zu finden, die die meisten Festplattenzugriffe verursacht oder die meiste CPU-Zeit in Anspruch nimmt. SELECT n.NAME, s.VALUE, ses.USERNAME, ses.PROGRAM, ses.OSUSER, ses.MACHINE FROM V$STATNAME N, V$SESSTAT S, v$session ses WHERE N.STATISTIC# = S.STATISTIC# AND s.SID = ses.SID AND S.STATISTIC# NOT IN (13, 14) ORDER [...]

Freitag, Februar 25th, 2011 at 09:33 0 comments

PL/SQL (Procedural Language / Structured Query Language) – schon der Name dieser Sprache legt nahe, dass es sich hier um ein Relikt aus den Zeiten prozeduraler Entwicklung handelt. Außerdem gibt es ja noch Java, wenn man mit Oracle objektorientiert entwickeln möchte. Trotzen habe ich mich in einem meiner letzten Projekte, einem Lagerverwaltungssystem, für PL/SQL und gegen Java entschieden. Mit [...]

Dienstag, September 7th, 2010 at 09:03 0 comments

Nicht jede Oracle Datenbank wird mit der Enterprise Manager Console installiert und in der Version 9.i und früher gab es diese noch garnicht. Wie findet man nun schnell heraus, welche Gründe es für eine schlechte Performance gibt? Worauf wartet die Datenbank? Welche Sessions sind betroffen? Welches SQL verursacht das Problem? Diese Abfrage ist ein guter [...]

Montag, September 6th, 2010 at 10:23 0 comments

declare xmlf xmltype; res boolean; begin   xmlf := xmtype.CreateXML(:conf);  res := dbms_xdb.createresource(‘/xdbconfig.xml’,xmlf);  if res then     dbms_output.put_line(‘file created’);   else     dbms_output.put_line(‘file not created’);   end if; end; Wenn dieser Fehler auftritt, ist die xdbconfig.xml beschädigt oder fehlt. Der Zugriff auf das XDB Repository über ftp oder http ist dann nicht mehr möglich. Die Anleitung bezieht sich [...]

Montag, September 6th, 2010 at 10:14 3 comments

Seit Oracle 11g kann man aus der Datenbank nicht mehr ungehindert auf andere Rechner im Netzwerk zugreifen. Der Zugriff auf Netzwerkressourcen wird jetzt mittels ACL (Access Control Lists) verwaltet. Der nachfolgende Code ertsellt eine universelle ACL, mit der wieder überall zugegriffen werden kann. Der Parameter “Principal” gibt an, für wen diese ACL gilt. Verwendet man [...]

Montag, September 6th, 2010 at 09:38 2 comments